So können Sie Pilze als Vorrat einlegen

Sehr viele Pilze einen sich als Vorrat eingelegt zu werden. Am besten gelingt dies mit kleinen und festen Zucht- oder Waldpilzen (Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze, etc.).
Zutaten:
1 kg kleine feste Pilze, 1 TL Salz, einige schwarze Pfefferkörner, 4 Knoblauchzehen, 2 mittelgroße Zwiebeln, 2-3 Zweige Estragon, 1 TL Koriander ganz, 1 TL Piment ganz, 1 Tl Senfkörner ganz, 2 Lorbeerblätter, 1/4 l Kräuteressig, 1/2 l Wasser
Zubereitung:
Pilze trocken putzen, 5 Minuten in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Estragonblätter von den Stielen zupfen. Pilze, Knoblauch, Zwiebeln, Estragonblättchen, Koriander, Piment und Lorbeerblätter abwechselnd in ein Glas füllen. Kräuteressig aufkochen und kochend heiß über die Pilze gießen, bis die Flüssigkeit alles überdeckt. Zum Abschluss mit 2 Esslöffel gutem Olivenöl abdecken. Damit das Glas nicht springt, sollte es auf ein feuchtes Küchentuch gestellt werden. Glas sofort verschließen. Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.